Beratung

Beteiligungsbasierte Beratung
Änderungsprozesse in Unternehmen gehen fast immer vom Management aus, oft zu Lasten der Beschäftigten:

  • Restrukturierung
  • Eingriffe in die Tarifstrukturen
  • Entlassungen
  • Änderung der Arbeitsbedingungen oder Arbeitsinhalte
  • Outsourcing
  • Veränderung der Beschäftigtenstruktur (z.B. Ausweitung der Leiharbeit)

Wir analysieren die wirtschaftliche Ausgangslage, prüfen die Argumente des Arbeitgebers auf Plausibilität und entwickeln gemeinsam mit den Beschäftigten und ihren Vertretungen Alternativen.
 
Ziel unserer Beratung ist die Durchsetzung von Beteiligung der Beschäftigten bei jedem Veränderungsprozess. Langfristig noch wichtiger ist, dass die Beschäftigten und ihre Vertretungen in die Lage kommen frühzeitig selbst aktiv zu werden.
Dafür haben wir eine Reihe von Instrumenten entwickelt:

  • betriebswirtschaftliches Informationssystem für Betriebs-/ Personalräte BIS (Controlling, Früherkennung)
  • beteiligungsbasierter kontinuierlicher Verbesserungsprozess KVP
  • Beteiligung strukturierende Kommunikation BSK

Grundlage unserer Beratungsleistung sind die Kenntnisse der Beschäftigten und unserer praktischen Erfahrung in Entwicklung und Durchsetzung von Verbesserungen.

n3b: Netzwerk beteiligungsbasierte Beratung. (c) 2009. www.n3b.eu | e-mail